familiär mit Leidenschaft und Charme!

Songs von Bob Marley, Elvis, Foo Fighters, John Mayer, Joe Cocker usw., zieren die Setliste der Band, sowie auch eigene Stücke faszinieren mittlerweile die Zuhörerschaft. Sie wird nicht nur gespielt sondern auch gelebt und geliebt! Das Repertoire ist abwechslungsreich und bietet jedem etwas... SICH SELBST!

Den Spitznamen ^DON^ bekam Werner durch seine beiden Söhne verliehen...

 

Er kümmert und sorgt sich um uns, auch wenn wir ohne ihn "hot's" gehen müssen!" band

 

In den sechziger Jahren war er bereits in erfolgreichen Beatbands als Frontmann unterwegs. Somit bildete er damals schon seine unnachahmliche Stimme. Eine Mischung aus Bob Marley, Joe Cocker und James Brown.

 

Für Soul zu erleben müssen wir Don Martin aufsuchen!“* shaky bruno

 

Julian (Meat Knife) Martin lernte mit 6 Jahren Gitarre spielen, bildete sich dahingehend bei renommierten Lehrern und bewies ein großes Talent. Hinzu kam später die Gesangsstimme. Heute steht er manch einer Größe in nichts nach.

 

er lässt dich erst, wenn es zwölf geschlagen hat!“*

the Italian

 

Nico (Rubberneck) Martin lernte erst ein Instrument, erkannte dann aber im Gesang seine Freude. Er sammelte bei zahlreichen Auftritten mit einer Band wertvolle Erfahrungen. Als Don aus einer in der Vorderpfalz sehr bekannten Band ausstieg, keimte die Idee einer gemeinsamen Familien-Band(e) auf.

 

 

Frank (The Italian) de Pascalis ist das vor kurzem hinzugekommene Basswunder aus dem badener Ländle, der mörderisch gut mit seinem Instrument hantiert und dabei immer weiß, was es geschlagen hat. Im Umkreis von unzähligen Meilen lernte er über Jahre das Spiel am Dicksaiter. In einigen Ländern wird er gesucht, aber bei uns ist er angekommen! Eiskalt und sau gut...

 

"er wusste die Worte bevor sie aus deinem Mund kamen!"

rubberneck

 

Weiter hinzu zählt am Schlagzeug, Jürgen "Shaky Bruno". Zeitweise in Hamburg und Köln an der Schießbude (Drum) und nach einigen Jahren wieder zurück in seiner Heimat.

Er hält die Rhythm-Section zusammen und ist der „Timer“ der Band.

 

"Er bittet kein zweites Mal um den Takt, wenn man ihm den ersten verweigert."* meat knife

 

 

                                     *Zitate aus -der Pate.

 

 

Den Spitznamen ^DON^ bekam Werner durch seine beiden Söhne verliehen...

 

Er kümmert und sorgt sich um uns, auch wenn wir ohne ihn "hot's" gehen müssen!" band

 

In den sechziger Jahren war er bereits in erfolgreichen Beatbands als Frontmann unterwegs. Somit bildete er damals schon seine unnachahmliche Stimme. Eine Mischung aus Bob Marley, Joe Cocker und James Brown.

 

Für Soul zu erleben müssen wir Don Martin aufsuchen!“* shaky bruno

 

Julian (Meat Knife) Martin lernte mit 6 Jahren Gitarre spielen, bildete sich dahingehend bei renommierten Lehrern und bewies ein großes Talent. Hinzu kam später die Gesangsstimme. Heute steht er manch einer Größe in nichts nach.

 

er lässt dich erst, wenn es zwölf geschlagen hat!“*

the Italian

 

Nico (Rubberneck) Martin lernte erst ein Instrument, erkannte dann aber im Gesang seine Freude. Er sammelte bei zahlreichen Auftritten mit einer Band wertvolle Erfahrungen. Als Don aus einer in der Vorderpfalz sehr bekannten Band ausstieg, keimte die Idee einer gemeinsamen Familien-Band(e) auf.

 

 

Frank (The Italian) de Pascalis ist das vor kurzem hinzugekommene Basswunder aus dem badener Ländle, der mörderisch gut mit seinem Instrument hantiert und dabei immer weiß, was es geschlagen hat. Im Umkreis von unzähligen Meilen lernte er über Jahre das Spiel am Dicksaiter. In einigen Ländern wird er gesucht, aber bei uns ist er angekommen! Eiskalt und sau gut...

 

"er wusste die Worte bevor sie aus deinem Mund kamen!"

rubberneck

 

Weiter hinzu zählt am Schlagzeug, Jürgen "Shaky Bruno". Zeitweise in Hamburg und Köln an der Schießbude (Drum) und nach einigen Jahren wieder zurück in seiner Heimat.

Er hält die Rhythm-Section zusammen und ist der „Timer“ der Band.

 

"Er bittet kein zweites Mal um den Takt, wenn man ihm den ersten verweigert."* meat knife

 

 

                                     *Zitate aus -der Pate.